Industrieflächen flexibel Untervermieten

Industrieflächen flexibel untervermieten - Wie es funktioniert und was benötigt wird

03.03.21 10:45 / von L. Engel

Flächen vermieten für weniger als 12 Monate? Was vor wenigen Jahren noch undenkbar war, nimmt eine immer wichtigere Rolle in der heutigen Wirtschaft ein. Große Industrieflächen bedeuten hohes gebundenes Kapital und Fixkosten, was insbesondere dann mit Nachteilen verbunden ist, wenn Flächen temporär ungenutzt sind. Um flexibel und nachhaltig zu wirtschaften, können diese Leerstände in Mieteinnahmen umgewandelt werden und schaffen die notwendige Flexibilität für Unternehmer.

 

Temporär leerstehende Lagerfläche, was tun?

 

Die aktuelle Pandemie bringt eine durch Unsicherheit getriebene sinkende Nachfrage mit sich, die viele Branchen stark betrifft. Wer soll beispielsweise derzeit einen Bus oder ein Flugzeug kaufen, wenn der Tourismus nur eingeschränkt möglich ist. Auch Privatpersonen halten große Investitionen zurück, um ihr Geld für zukünftige Ausgaben zu sparen.

Unternehmen aus dem produzierenden Gewerbe sind auf Ihre kostenintensiven Lagerhallen und Produktionsflächen angewiesen, um Ihren Gewinn zu erwirtschaften. Wenn die Wirtschaft boomt sind diese Flächen vollkommen ausgelastet. Bei mangelnder Nachfrage wird jedoch weniger produziert und die Flächen stehen teilweise leer und stellen eine zusätzliche Belastung für das Unternehmen dar. Verkaufen oder langfristig vermieten ist jedoch keine Option, denn die Flächen werden wieder benötigt sobald die Wirtschaft wieder ins Rollen gelangt. Eine gute Möglichkeit bietet das kurzzeitige Untervermieten der Fläche an Unternehmen, die nur einen kurzen Bedarf für eine Fläche haben und sich nicht langfristig binden wollen, wie beispielsweise projektbezogene Unternehmen oder Pufferlager für Logistiker. Ihre Unternehmensflächen werden derzeit nicht benötigt? Was spricht dagegen diese gewinnbringend zu vermieten?

 

Kurzfristige Vermietung von Industrieflächen

 

Zu den wichtigsten Zielen eines jeden Unternehmens zählen Gewinnmaximierung und Kostenminimierung. Betrachtet man Industrieflächen aus dieser Perspektive, so ist es naheliegend immer dann Einkünfte aus den eigenen Flächen durch Vermietung zu erzielen, wenn kein eigener Bedarf dafür besteht. Warum nicht das, was für Studenten schon lang funktioniert, auf Unternehmensflächen übertragen? Diese flexible Art der Vermietung bringt nicht nur monetäre Vorteile mit sich, sondern auch die notwendige Agilität, um schnell auf verändernde Situationen reagieren zu können.

Entsprechend einer Studie der Bulwiengesa (2020) sind Flächen für produzierendes Gewerbe und Logistik mit 67% am gewinnbringendsten und die Nachfrage nach kurzfristigen Flächen hat mit circa 25% in diesem Jahr einen neuen Höhepunkt erreicht. Insbesondere der eCommerce Bereich benötigt kurzzeitige Lagerflächen als Puffer, um alle Regionen bundesweit auf schnellstem Weg bedienen zu können.

 

Zu viel Aufwand für eine kurzzeitige Vermietung?

 

Um eine Fläche zu vermieten muss viel beachtet werden. Sie benötigen einen Mietvertrag, wollen sich vermutlich gegen mögliche Schäden absichern, müssen natürlich zunächst einen Mieter finden und Besichtigungen vereinbaren. Wir bei expozed1 haben eine passende Plattform erstellt, die all diese Problem auf einmal löst. Wir helfen Unternehmen Ihre Flächen kostenlos zu inserieren und übernehmen die zeitintensiven Verwaltungsaufgaben. Alle relevanten Dokumente, ob Mietvertrag, Rechnungserstellung, Nebenkostenabrechnung oder Versicherung, werden hierfür automatisiert erstellt und sind mit einem Klick für Sie verfügbar.

 

"expozed1 ermöglicht die kurzzeitige und  flexible Buchung von Flächen in ganz Deutschland. Unser Ziel ist es verfügbare Flächen sichtbar zu machen und Unternehmen die Möglichkeit zu bieten just-in-time auf die täglichen Herausforderungen reagieren zu können.“

Timo Birk, Gründer expozed1

 

Der Zeitpunkt für die flexible und kurzzeitige Vermietung von Flächen ist jetzt. Nachfrage und Bedarf sind so hoch wie nie zuvor mit steigender Tendenz. Mit einer effizienten Auslastung können Sie Fixkosten senken und Ihren Ertrag ohne großen Aufwand maximieren. 5 Faktoren spielen hierbei eine wesentliche Rolle:

  • Große Nachfrage nach Flächen mit kurzer Mietdauer
  • Hoher Bedarf an kurzfristig verfügbaren Flächen
  • Effiziente Auslastung von Flächen
  • Mehr Ertrag für Eigentümer
  • Maximale Flexibilität

In unserem Whitepaper Gewerbeflächen flexibel vermieten – 5 Faktoren für eine effiziente und kurzfristige Vermietung von Lager- und Produktionshallen erfahren Sie im Detail welche Vorteile diese fünf Faktoren für Eigentümer von Flächen mit sich bringen. 

Gestern gab es Leerstand, heute gibt es expozed1.de.

 

L. Engel

geschrieben von L. Engel

Für E-Mail Updates registrieren

Lists by Topic